Aktuellt datum och tid: ons 26 jun 2019, 12:53

Anna Wahlgren.com

Föräldraforum

Stillvorbereitung

Gesprächsforum über Schwangerschaften und Geburt
 
Inlägg: 108
Blev medlem: lör 02 apr 2011, 20:47
Ort: Tulln / Donau (A)

Stillvorbereitung

Inlägg av Astrid » lör 02 apr 2011, 21:25

Hallo Lone!
Ich hatte bei meinen zwei Jungs große Probleme mit dem Stillen :( . Etliche Brustentzündungen und einfach viel zu wenig Milch. Jetzt bei meiner 3. Schwangerschaft möchte ich es wieder versuchen. Leider habe ich in Annas Buch keine Empfehlungen zur Stillvorbereitung gefunden. Kannst du mir vielleicht weiterhelfen?
Liebe Grüße Astrid
Nico , * 13. Mai 2007
Durchschlafkur Feb. 2009

Loui, * 11. Feb. 2009
Durchschlafkur Sep. 2009

Jona, * 21. Sep. 2011
Standardmodell von Beginn an

 
Inlägg: 757
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Stillvorbereitung

Inlägg av LoneO » mån 04 apr 2011, 10:00

Hej liebe Astrid,
SCHÖN, dass du jetzt auch den Weg hierher gefunden hast :o)
Ich weiß nicht, ob man sich wirklich auf's Stillen vorbereiten kann... Ich habe während der Schwangerschaft täglich Bauch + Brüste mit Weizenkeimöl eingeschmiert. Zusätzlich kann man die Brustwarten rubbeln, z.B. mit einem Waschlappen, um sie abzuhärten, bevor das große Saugen losgeht.
Wenn das Kleine da ist:
1. Viel trinken! Gerne auch Milchbildungstee!
2. Viel Ruhe - was mit den beiden Jungs ja nicht ganz so einfach sein wird ;o) Versuch täglich 1-2 Std nur für dich zu haben - auch wenn du dann evt. nur schläfst :o) Dann solltest du noch eine kuschelige ruhige Still-Ecke einrichten, wo während der Mahlzeiten Ruhe herrscht - was aber nur in der ersten Zeit notwendig ist, bis eine gewisse Routine und Regelmäßigkeit da ist.
3. Wenn Milchstau entsteht - was am Anfang häufiger der Fall ist - die Brüste massieren, von der Armhöhle Richtung Brustwarze.
Das weißt du sicherlich alles schon. Deshalb: Setz dich nicht unter Druck! Hab keine zu großen Erwartungen! Wenn die Milch nicht ausreicht, wird eben zugefüttert. Denn auch halb Muttermilch/halb Flasche kann über Monate hinweg funktionieren ;o)
Alles Gute für den wachsenden Bauch!
Und ganz liebe Knuddelgrüße an euch "5"
Lone

 
Inlägg: 108
Blev medlem: lör 02 apr 2011, 20:47
Ort: Tulln / Donau (A)

Re: Stillvorbereitung

Inlägg av Astrid » lör 09 apr 2011, 21:33

Hallo Lone,

Vielen lieben Dank für deine Tipps!
Der Grund - warum ich mich vorbereiten möcht ist- weil ich sehr starke Schmerzen beim Stillen hatte. Wobei ich bis heute nicht weiß ob es ein anatomisches Problem ist. Ich habe sehr stark eingezogene Brustwarzen (Hohlwarzen) die meine Kleinen nicht fassen konnten. Daher hab ich mir so ein Vakkuumsauggerät besorgt. So kamen die Warzen kurz raus und ich konnte die Kleinen nach etlichen Versuchen anlegen. Durch das Dehen der inneren Milchgänge hatte ich dabei sehr große Schmerzen, sodas jede Mahlzeit mit Angst verbunden war.
Ich weiß bis heute nicht ob es normal ist beim Stillen so große Schmerzen zu haben - oder ob man da einfach durch beisen muß.
Ich weiß das auch Flaschenkinder gesunde glückliche Kinder werden - aber trotzdem hätte ich irrgenwie mal gerne gestillt.

Viele Knuddls retour
Astrid & Co
Nico , * 13. Mai 2007
Durchschlafkur Feb. 2009

Loui, * 11. Feb. 2009
Durchschlafkur Sep. 2009

Jona, * 21. Sep. 2011
Standardmodell von Beginn an

 
Inlägg: 757
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Stillvorbereitung

Inlägg av LoneO » sön 10 apr 2011, 18:19

Hej liebe Astrid,
Es gibt irgendwie "Kunststoffaufsätze", die man bei Hohlwarzen benutzen kann... weiß aber nicht, ob es so viel bringt,
Frag evt. deine Hebamme, ob es Sinn macht, während der Schwangerschaft mit Massieren/Ziehen an den Brustwarzen zu arbeiten - ob man vielleicht so die Milchgänge ein wenig dehnen kann...???
Auf jeden Fall wünsche ich für dich, dass du eine schmerzfreiere Lösung findest!!!
Bis bald und ganz liebe Knuddelgrüße nach Österreich
Lone

 
Inlägg: 57
Blev medlem: tis 22 mar 2011, 15:47

Re: Stillvorbereitung

Inlägg av renata s » ons 13 apr 2011, 13:54

hallo liebe Astrid,
die Kunststoffaufsätze, die Lone erwähnt, wurden auch uns im Geburtsvorbereitungskurs bei Hohlwarzen empfohlen. Und ich kenne einpaar Frauen, die diese "Hütchen" benutzt haben, nur um weniger Schmerzen zu haben und sie sind eingentlich die ganze Stillzeit dabei geblieben. Man muss sie halt ständig auskochen.
Und bei wunden Brustwarzen hilft die Lanolin-Salbe Lansinoh Wunder, die wurde uns gleich im Spital verteilt und ist wirklich toll. Und man kann sie auch direkt vor dem Stillen auftragen, sie schadet dem Baby nicht. Mir hat die Salbe sehr geholfen.

liebe Grüße und viel Erfolg und Spaß beim Stillen
Renata

 
Inlägg: 108
Blev medlem: lör 02 apr 2011, 20:47
Ort: Tulln / Donau (A)

Re: Stillvorbereitung

Inlägg av Astrid » ons 13 apr 2011, 19:29

Hallo Lone,
Hallo Renate,

Vielen Dank für eure Antworten. Die Stillhütchen hab ich bei meinen zweiten Sohn verwendet. Problem dabei ist nur das diese Dinger auch Auslöser für Brustentzündungen sein können. D.h. nach meiner zweiten Entzündung habe ich die Dinger dann bei Seite gelegt.

Ich hab jetzt angefangen sie mit einen Vakuum raus zu ziehen aber die Schmerzen dabei sind wirklich kein Spaß. Aber ich versuch es einfach mal weiter. Vielleicht werden die Schmerzen ja weniger. Mal sehen.

Viele liebe Grüße
Astrid
Nico , * 13. Mai 2007
Durchschlafkur Feb. 2009

Loui, * 11. Feb. 2009
Durchschlafkur Sep. 2009

Jona, * 21. Sep. 2011
Standardmodell von Beginn an

 
Inlägg: 1
Blev medlem: tis 19 apr 2011, 13:23

Re: Stillvorbereitung

Inlägg av witchcorp » tis 19 apr 2011, 13:32

Hallo Astrid,
ich möchte dich ermutigen es mit dem Stillen auch mal ohne Hilfsmittel zu versuchen. Ich habe auch sehr flache Brustwarzen und es hat trotzdem geklappt (Das Stillhütchen, dass man mir im Krankenhaus in die Hand gedrückt hat, weil mein Sohn meine Brustwarzen bestimmt nicht fassen kann, haben wir nicht gebraucht). In der Schwangerschaft kannst dus auch noch mit den Brustwarzenformern von Medela versuchen, das ist sicher angenehmer als die Vakuummethode. Was die Schmerzen angeht, wurde es nach und nach weniger, aber angenehm war es nie. Zum Thema Milchbildung. Viel trinken hilft nur wenn das Getränk auch Kalorien hat, sonst wird es nur durchgeschleust. Was gut funktioniert ist Akupunktur und Ernährung nach TCM zum Blutaufbau.
Lieben Gruß
Bianca

 
Inlägg: 108
Blev medlem: lör 02 apr 2011, 20:47
Ort: Tulln / Donau (A)

Re: Stillvorbereitung

Inlägg av Astrid » tor 28 apr 2011, 20:21

Hallo Bianca,

Vielen Dank für deine Tipps und deine offenen Worte.

Liebe Grüße
Astrid
Nico , * 13. Mai 2007
Durchschlafkur Feb. 2009

Loui, * 11. Feb. 2009
Durchschlafkur Sep. 2009

Jona, * 21. Sep. 2011
Standardmodell von Beginn an


Återgå till Schwangerschaft & Geburt

Vilka är online

Användare som besöker denna kategori: Inga registrerade användare och 2 gäster