Aktuellt datum och tid: tis 16 jul 2019, 12:57

Anna Wahlgren.com

Föräldraforum

Aufwachen am Morgen

Fragen und Antworten über das durchführen der Kur von elteren Kindern
 
Inlägg: 3
Blev medlem: ons 15 maj 2019, 13:24

Aufwachen am Morgen

Inlägg av Albert » ons 15 maj 2019, 13:33

Hallo, ich bin ein erfahrener Anna-Wahlgrener und habe bereits mein zweites Kind ge-Anna-Wahlgren-ed :D
Alles klappt, wie am Schnürchen, er schläft ein in Sekunden und falls er in der Nacht aufwacht (was alle Schaltjahre mal passiert), dann reicht einmal "das Mantra" aufzusagen - schon schläft er wieder tief und fest.
Doch am Morgen wacht er manchmal eine, mal eine halbe, manchmal sogar 1,5 Stunden vor der Zeit, und da hilft Mantra auch nicht mehr. Er schreit bitterlich und wenn er sich mal beruhigt, dann geht's in 10 Minuten wieder los.
Wir beginnen (fast) jeden Tag total verheult und in Tränen und Roz schwimmend. Irgendwas machen wir da falsch.
Am Schlafbedarf kann's nicht liegen, denn er schafft's danach kaum bis zum Mittagsschlaf - gähnt und ist total schläfrig.
Alter: 1Jahr 2 Monate.

 
Inlägg: 760
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Aufwachen am Morgen

Inlägg av LoneO » tis 18 jun 2019, 21:25

Hej lieber Albert,

nun sollt auch ihr eine Antwort bekommen:

Toll, dass ihr eine super-erfahrene DurchschlafFamilie seid =D> =D> =D>

Die Unruhe am Morgen könnt ihr sicherlich mit Musik/Alltagsgeräuschen überwinden:
wenn der Kleine zu früh wach wird, kannst du max 1 Std vorm Aufstehen laute Musik bzw Alltagsgeräusche vor seinem Zimmer machen und dann hin und wieder sozusagen im Vorübergehen an der Tür leiern. so merkt er, dass du da bist, und dass Leben im Haus ist und er wird immer geduldiger darauf warten, dass du ihn holst (ggf. max 30 min vor der geplanten Aufstehzeit).
Wird er trotz Musik/Geräusche sehr traurig, arbeitest du ca 15 Min mit den üblichen Werkzeugen, danach wieder Musik/Geräusche usw.

Viel Erfolg und dann bald frisch fröhlich startende Tage mit dem Kleinen :D

Ganz liebe Grüße
von
Lone

 
Inlägg: 3
Blev medlem: ons 15 maj 2019, 13:24

Re: Aufwachen am Morgen

Inlägg av Albert » tis 18 jun 2019, 22:07

Hej-hej,
es gibt da 2 Probleme:
1. Er schläft noch mit uns im Zimmer (wahrscheinlich schon überfällig zum ausziehen)
2. er wacht um 5:30 Uhr morgens auf - da wollen wir einfach wieterschlafen - wie sollen wir raus und Geräusche machen?
3. Wir stehen grundsätzlich vor einem Problem: er soll zu seinem 5 Jährigen Bruder ausziehen - wird das Problem da eher schlechter oder eher besser?

Gruß

Albert

 
Inlägg: 760
Blev medlem: tis 13 jun 2006, 08:50
Ort: Gro? Meinsdorf / Tyskland

Re: Aufwachen am Morgen

Inlägg av LoneO » fre 21 jun 2019, 19:11

Hej lieber Albert,

es sind ja eigentlich nur Problemchen :wink:

Ich würde auch sagen, dass er langsam aus eurem Schlafzimmer ausziehen könnte ...

Wenn er doch weiter bei euch schläft, müsst ihr eben 2-3 Nächte woanders schlafen, damit ihr ihn am frühen Morgen davon überzeugen könnt, dass er noch ein wenig weiter schlafen sollte. Das klappt nur, wenn ihr nicht im Raum seid - oder ihr müsstet sein Schlafbereich mit einem Vorhang so abtrennen, dass er euch nicht sehen kann. Aber bevor ihr da einen riesen Aufwand startet, kann er ja beim Bruder ins Zimmer umziehen!!!

Es wird das Problem nicht größer machen, eher im Gegenteil - aber die ersten 2-3 Nächte sollte er auch hier allein im Zimmer schlafen - damit er die Erfahrung machen kann, dass es schön kann, allein im eigenen Bett zu schlafen und auch wieder einzuschlafen, wenn man mal wach wird. Und er wird lernen, dass ihr da seid und euch kümmert, auch wenn ihr nicht bei ihm im Zimmer seid.

Am besten richtet ihr tagsüber das Zimmer mit den beiden Jungs zusammen ein - dann können die beiden noch da spielen und in den beiden Betten umherklettern ... gegen Abend müsste der Große sich dann verabschieden, vielleicht kann er ja bei Oma oder bei einem Freund oder Nachbarn übernachten!?
Der große Kleine wird dann wie sonst auch abends nach der üblichen Abendroutine pünktlich in seinem neuen Zimmer ins Bett gebracht.
Zurechtlegen + einkuscheln + fächern + sofort leiernd raus
dann abwarten
vor der Tür leiern
abwarten
vor der Tür leiern
abwarten
ggf wiederhinein: wie beim ersten Hinlegen: zurechtlegen+einkuscheln+fächern+sofort wieder leiernd raus
usw usw usw

Ihr kennt es ja ;o)

Wenn der große Bruder nach 2-3 Nächten wieder da ist, kann er ja 30 bis 60 Min später ins Bett - oder zumindest abwarten, dass der Kleine seit 10 Min schläft. Es kann selbstverständlich etwas Unruhe geben - die beiden finden es sicherlich toll, in einem Zimmer zu schlafen und werden auch mal Blödsinn machen ... nach max 15 Min sollte man den Quatsch beenden und mit den üblichen Werkzeugen eben dobbelten Einsatz fahren :o)
Bald werdet ihr eure neue Routine gefunden haben - und vielleicht wird sogar der große Bruder das Leiern bei Bedarf übernehmen - das passiert nämlich häufig, wenn 2 Durchschlafkinder in einem Zimmer schlafen :lol:

Ganz liebe Grüße an euch
von
Lone

 
Inlägg: 3
Blev medlem: ons 15 maj 2019, 13:24

Re: Aufwachen am Morgen

Inlägg av Albert » tor 27 jun 2019, 21:56

Vielen herzlichen Dank für deine Anleitung!
Es hat geklappt wie am Schnürchen.
Der Kleine hat einfach angefangen im neuen Zimmer zu schlafen, wie davor. Also, hinlegen, leiernd raus - fertig ist der Lack - schläft. Hat keinen Mucks von sich gegeben. Jetzt schläft er einfach dort, punkt.
Den Bruder haben wir derweil zu uns ins Zimmer genommen, jetzt will er nicht zurück :-) aber das kriegen wir schon hin


Återgå till Fragen zur Durchschlafkur im Alter von 1 Jahr und älter

Vilka är online

Användare som besöker denna kategori: Inga registrerade användare och 2 gäster